Lokalsport

Erfolgreicher Jahresabschluss

Fußball-Bezirksligist SGEH bezwingt Rechberghausen mit spätem Tor 2:1

Fußball-Bezirksligist SGEH hat einen wichtigen Erfolg gefeiert. Im Nachholspiel gegen den FC Rechberghausen gab es einen 2:1 (1:0)-Erfolg. Der Siegtreffer fiel in der 88. Minute.

Hammerhart: Rechberghausens Keeper versucht zu retten, was zu retten ist - ohne Erfolg: Dennis Osswald trifft zum 1:0.Foto: Mark
Hammerhart: Rechberghausens Keeper versucht zu retten, was zu retten ist - ohne Erfolg: Dennis Osswald trifft zum 1:0.Foto: Markus Brändli

Erkenbrechtsweiler. Bei bestem Fußballwetter waren die Rechberghausener in den ersten zehn Minuten die etwas aktivere Mannschaft, ohne jedoch gefährlich vors Gastgebertor zu kommen. Danach wurde die SGEH besser und fand ins Spiel. Nach 13 Minuten steckte Marc Theimer den Ball auf Dennis Oswald durch, doch Oswald scheiterte im Eins-gegen-Eins-Spiel an FCR-Keeper Mulke. Fünf Minuten später war Oswald nach einem ähnlichen Spielzug erneut frei durch und diesmal brachte er den Ball zum 1:0 ins Tor. Weitere fünf Minuten später gab es einen umstrittenen Elfmeter für die SGEH, doch Theimer scheiterte mit diesem an Mulke (23.). Es folgte nun die stärkste Phase im Spiel der SGEH, Hakan Demir scheiterte nach 25 Minuten mit einem Kopfball aber erneut an Mulke. Danach beruhigte sich das Spiel etwas und mit dem 1:0 ging es in die Kabinen.

Anzeige

Nach der Pause blieb das Spiel vor den Toren eher zurückhaltend. Chancen waren nun auf beiden Seiten eher selten. Rechberghausen versuchte es viel mit langen Bällen und Standards, die SGEH des Öfteren mit Distanzschüssen. Nach einem solchen fiel dann auch das 2:0. Mulke konnte einen Schuss von Theimer nicht festhalten, über Marc Weger und Oswald kam der Ball zu Marco Lude, der aus sieben Metern rechts unten einschoss (65.).

Von den Gästen war auch danach relativ wenig zu sehen, doch die SGEH verpasste es, die sich bietenden Chancen konsequent auszuspielen.

Praktisch aus dem Nichts fiel zwei Minuten vor Schluss noch das 2:1. Manuel Tamas traf nach einem Freistoß per Kopf zum Anschlusstreffer. Doch die SGEH brachte den Sieg über die Zeit und feierte einen wichtigen Sieg im letzten Spiel des Jahres.

SGEH: Della Malva – D. Weger, Müller, Lenuzza, Gutbrod (80. Stöcker) - D. Turan, Demir – M. Weger, Theimer (90. S. Laderer), Lude (83. Theiss) - Oswald (86. Petto)

1. FC Rechberghausen: Mulke - Ertinger, Höfer, Bantle, Kächelin (77. Mühlhäuser), Heitzler (72. Knödler), Kuttler, Pertosa (62. Zeller), Tamas, Bilitsch, Beller

Schiedsrichter: Lukas Kevin Wolf (Deizisau)

Tore: 1:0 Oswald (18.), 2:0 Lude (65.), 2:1 Tamas (88.)

Besonders Vorkommnis: Theimer scheitert mit Foulelfmeter an Mulke (23.)

Gelbe Karten: Müller, Theimer, Gutbrod, M. Weger - Bilitsch, Kuttler, Beller

Zuschauer: 100