Lokalsport

Erfolgsgekrönt in die Ferien

Leichtathletik U12 der LG Teck gelingt Aufholjagd beim Abschluss der Vier-Hallen-Tournee.

Neckartenzlingen. Mit dem 29. Schüler-Hallensportfest der Leichtathleten in Neckartenzlingen ist am Wochenende die Vier-Hallen-Tournee der Jahrgänge bis 2004 zu Ende gegangen. Mit 80 Teilnehmern aus zehn Vereinen war die Schlussveranstaltung allerdings nur schwach besucht. Dies lag vermutlich an der beginnenden Ferienzeit und den zahlreichen Faschingsveranstaltungen in der Umgebung.

Trotzdem konnte die Leichtathletik im Kreis die 18. Tournee mit den Stationen Denkendorf, Esslingen, Köngen und Neckartenzlingen mit durchschnittlich 158 Startern als Erfolg verbuchen. Den Gesamtsieg in der U12 sicherte sich das Team der LG Teck zusammen mit der punktgleichen LG Esslingen. Die U14 der LG Teck mit Max Schumacher, Alexander Doll und Marc Benning kam im Gesamtklassement auf den dritten Platz.

Die Chancen auf den Tourneesieg standen für die Teck-Athleten bereits vor der Schlussveranstaltung in Neckartenzlingen nicht schlecht. Drei Punkte nur betrug der Rückstand auf die führende LG Esslingen. Sören Butter als Zweiter der M11 (1 773 Punkte), Lukas Melzer als Vierter (1 618) und Tom Schumacher als Sieger der M10 mit 1 611 Zählern machten den Erfolg schließlich möglich.

Einzelsiege feierten Max Schumacher (LG Teck/1 883 Punkte) in der M13, Colin Glang (VfL Kirchheim/1 791) in der M11 sowie Lara Schwitalla (VfL Kirchheim/2 222) in der W14. Das Podest nur knapp verpasst hat Nina Siegl (LG Teck) als Vierte der W11 mit 1 645 Punkten. Den Team-Wettkampf der U10 (Tageswertung) gewann der TB Neuffen vor dem VfL Kirchheim mit Berno Schwenk, Anna Mat­thes, Falko Schwenk und Robin Schmid. Den fünften Platz erzielte die LG Teck mit Siri Schömers, Marvin Schmid, Felix Siegl und Lea Schumacher. In der Einzelwertung kam Berno Schwenk (VfL) unter den 48 Teilnehmern auf Platz drei. Sechste wurde Siri Schömers, Siebter Timo Walleczek vom TSV Ötlingen.Martin Moll

Anzeige