Lokalsport

Erste Pleite im 22. Spiel

Fußball B-Junioren des VfL rutschen nach 0:3 in Böblingen auf Platz vier.

Böblingen. Im 22. Saisonspiel hat es die B-Jugend-Kicker des VfL Kirchheim erwischt. Beim 0:3 bei der SV Böblingen verloren die Teckstädter zum ersten Mal in dieser Runde und fielen in der Verbandsstaffel vom dritten auf den vierten Platz zurück. „Die Niederlage war verdient“, urteilte VfL-Coach Christopher Andrä. „Uns fehlte der absolute Wille, dieses Spiel zu gewinnen.“ Zudem war der Tabellensechste im Umgang mit seinen Chancen gnadenlos effektiv. Mit der ersten Möglichkeit brachte Felix Franke die Hausherren bereits nach drei Minuten mit 1:0 in Führung. Erst nach und nach kam Kirchheim besser ins Spiel, und kurz vor der Halbzeit hatte Raphael Piskureck den Ausgleich auf dem Fuß, ließ die Möglichkeit aber aus. Die Strafe folgte sofort, denn im Gegenzug erhöhte Till Tropsch auf 2:0 für Böblingen. Nach der Pause war der VfL nicht mehr in der Lage, die Partie noch zu wenden, und musste in der zweiten Halbzeit noch den Treffer zum 0:3 hinnehmen.pm


Anzeige