Lokalsport

Erster Saisonsieg als Trost

Tennis Die Herren 40 des SV Nabern schlagen den TC Dettingen 2 mit 5:1, können den Abstieg aber nicht mehr verhindern.

Kirchheim. Erster Sieg im fünften Spiel und trotzdem abgestiegen: Wie im Vorjahr sind die Herren 40 des SV Nabern erst am letzten Spieltag der Bezirksstaffel 1 und damit zu spät zu Hochform aufgelaufen. Im Lokalderby um die „rote Laterne“ bezwangen sie den TC Dettingen klar mit 5:1. Jeweils deutliche Zweisatz-Erfolge verbuchten Andreas Schnaible, Stefan Paproth und Jürgen König. Die 3:1-Führung sollte für den Gesamtsieg reichen. Andreas Schnaible und Stefan Paproth im Tiebreak und das zweite Doppel mit Friedrich Lebküchner und Jürgen König besorgten den 5:1-Endstand.

Die Herren 70 des SV Nabern haben zum Saisonfinale in der Bezirksstaffel 1 nochmals gepunktet. Beim TC Oberensingen gelang ihnen ein 3:3 nach Matches mit Satzvorteil. Nach Niederlagen von Manfred Schmid und Eberhard Breckel brachten Hans Justus und Heinz Rudat ihr Team mit glatten Zweisatz-Siegen wieder auf Kurs. Ein Satzgewinn von Eberhard Breckel im Einzel erwies sich als ausschlaggebend für den zweiten Tageserfolg der Herren 70.sk


Anzeige