Lokalsport

Erster Sieg im dritten Anlauf für den TCW

Tennis Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart fahren die Weilheimer in der Bezirksoberliga einen 6:3-Erfolg ein.

Weilheim. Aufatmen bei den Tennisherren des TC Weilheim. Nach den beiden bitteren Niederlagen zum Auftakt der Bezirksoberligasaison gegen Leinfelden-Echterdingen und Esslingen gewannen die Weilheimer am dritten Spieltag beim TV Geislingen mit 6:3.

Jörg Höninger (2) musste sich mit der unorthodoxen Spielweise seines Gegners auseinandersetzen. Nach zweieinhalb Stunden Spielzeit ging es in den Match-Tiebreak. Höninger hatte einen Matchball, unterlag am Ende jedoch mit 10:12. Andreas Epple (4) bekam es mit einem Herren-40-Spieler der Gastgeber zu tun. Die Partie war ausgeglichen, der Geislinger behielt in zwei knappen Sätzen die Oberhand. Dennis Hübbe (6) zeigte einmal mehr, dass er auf dieser Position nicht zu schlagen ist und gewann in zwei Sätzen.

Patrick Mehring (1) war zu Beginn auf verlorenem Posten, lieferte dem slowakischen Spitzenspieler einen großen Kampf, ehe er im Match-Tiebreak die Niederlage hinnehmen musste. Carlo Mack (3) gewann klar in zwei Sätzen. Tobias Mehring (5) verlor nach gewonnenem ersten Satz den Faden und musste in den Match-Tiebreak, den er mit 10:4 gewann. Damit stand es 3:3 nach den Einzeln.

Die Doppelaufstellung des TCW sollte sich als gelungen erweisen. Mehring/Mehring (Doppel 2) und Mack/Hübbe (3) ließen ihren Gegnern keine Chance und gaben jeweils nur ein Spiel ab. Höninger und der eingewechselte Matthias Friedl kämpften sich nach verlorenem ersten Satz zurück ins Match und gewannen am Ende im Match-Tiebreak.pam

Anzeige