Anzeige
Anzeige
Lokalsport

Es riecht nach Fahrstuhl

Randnotiz über ein Duschgel aus dem VfB-Fanshop. Von Peter Eidemüller

Vom VfB die Nase voll zu haben, fällt einem als geneigtem Fan des Fußballteams vom Cannstatter Wasen nicht allzu schwer. Dass es nach zwei Abstiegen in den vergangenen sechs Jahren aktuell schon wieder nach zweiter Liga riecht, darf einem ...

ghuri chua e.tnsink lAbeifh afu med Platz soll lbcniethnak der etrteR unorB sfcan,hef lsael dnru msu soarhltikefOc bgit es ttGo ise Dnak nie huesclg.D Vor inewnge Tegna ine im lredstneneavdkA esd bner,roensEget tha seider se trzto eeeuisgrntgB edn reiVen seseBgplgenieuw beeril dme aaPp stinkt bear gazn ptümerf erd kEeJg-kdcnruei, red seti snieer rGbteu esdbiiluheaeeerwrc urn nyeaBr als cDhseutne etieMsr entkn udn rhem rTnrBie-fVa reblte ,hta asl er atl t,is dei e.Nsa uZ Rc:teh bohOwl es eid Swacnhbe aehuetsregnc ni der Sattd esine lernrnkeoeenurlKtk uas edm hneoh onrNde prueeordi,zn its se cniht ndu nstkit chua nhcti nhca Fsih.c ielV eclsmh:imr iDe Mgcinshu sua oonla,Lli ldsooki-GoKsuc udn rrneinet na den uhceGr ni eimne hFhaltsru Ⓚ eni mlS,ech ewr deaib reith.c