Lokalsport

„Es zählt nur der Sieg“

TG-Trainer Giacobbe vor B 5-Spitzenspiel forsch

Alle sechs Teckteams der Kreisliga B 5 sind am Sonntag im Einsatz. Im Fokus steht das Duell zwischen dem TSV Notzingen II und der TG Kirchheim II.

Kirchheim. „In Notzingen zählt nur der Sieg, alles andere ist unbrauchbar“, sagt TG-Trainer Costa Giacobbe vor dem Duell mit der TSVN-Reserve, die das Vorspiel zum Gipfeltreffen in der Staffel 6 zwischen beiden ersten Mannschaften ist. Nach dem 4:1 über den TSV Ötlingen II hat sich die TG-Zweite auf Platz fünf hochgearbeitet, nun will man sich mit dem zweiten Derbysieg in der Spitzengruppe etablieren. Die Chancen dazu stehen auch deswegen gut, weil Sturmroutinier Tiago Santos-Araujo wieder dabei ist. „Das hat man zuletzt gegen Ötlingen gemerkt“, unterstreicht Giacobbe die Wichtigkeit des ehemaligen VfL-Oberligakickers aus Brasilien für die TG. „Alles andere als ein Dreier in Notzingen bringt uns nichts. Wir wollen unter die ersten drei, da müssen wir oben dranbleiben“, fordert Giacobbe.

In Ötlingen hadert Spielertrainer Cosimo di Mitri trotz des relativ guten Punktekontos mit den vielen allwöchentlichen Änderungen und dem unvollständigen Kader. „Ich hoffe, dass es am Sonntag gegen Kohlberg im Heimspiel wieder besser wird. Wenn die Jungs alle da und wir eine Einheit sind, wird es besser aussehen. Ein Punkt gegen Kohlberg sollte aber mindestens drin sein“, lässt di Mitri verlauten.

Derweil peilt der TSV Ober­lenningen II gegen den TSV Neckartailfingen III den ersten Saisonsieg an. Dies darf in der augenblicklichen Verfassung aber eher bezweifelt werden. Trotz kleiner Leistungssteigerung scheint der TSV Owen II übermorgen beim SV Reudern auf verlorenem Posten zu stehen, während die SG Ohmden/Holzmaden beim SV Aich II durchaus zum zweiten Saisondreier kommen könnte.

Anzeige