Lokalsport

Eschenbach statt Neidlingen

Konnte kurzfristig einen anderen Testspielgegner organisieren: TSVW-Trainer Benjamin Geiger. Foto: Markus Brändli
Konnte kurzfristig einen anderen Testspielgegner organisieren: TSVW-Trainer Benjamin Geiger. Foto: Markus Brändli

Weilheim. Nach dem überzeugenden 2:1-Sieg bei Verbandsligist FC Heiningen bestreitet Fußballlandesligist TSV Weilheim am morgigen Samstag ein weiteres Vorbereitungsspiel. Ab 14.30 Uhr gastiert der TSVW bei Kreisliga-A-Vertreter TSV Eschenbach.

Die Begegnung war so nicht geplant. Normalerweise hätten die Limburgstädter zu Hause gegen den TV Neidlingen gespielt. Die Verantwortlichen des Bezirksligisten mussten aber wegen aktueller Personalnot das Testspiel absagen. „Es würde keinen Sinn machen, weil wir auf sieben Stammkräfte verzichten müssten“, begründet Neidlingens Spielertrainer Patrick Kölle den Rückzieher.

Seinem Weilheimer Kollegen Benjamin Geiger ist es aber gelungen, mit dem TSV Eschenbach doch noch ein Testspiel ausmachen zu können. „Da die Neidlinger das Spiel relativ früh abgesagt haben, konnten wir noch reagieren“, freut sich Geiger. Nach dem doch etwas überraschenden Erfolg beim 1. FC Heiningen erwartet der Weilheimer Übungsleiter ein ganz anderes Spiel: „Wir werden deutlich mehr Ballbesitz haben. Die bisherigen Siege geben uns viel Selbstvertrauen für den Punktspielstart.“ kdl

Anzeige