Lokalsport

Fair-Play wird attraktiver

Stuttgart. Faires Verhalten auf den Fußballplätzen im Ländle wird in Zukunft noch mehr belohnt. Der Württembergische Fußballverband (WFV) hat einen neuen Premium-Sponsor vorgestellt, der künftig dazu beiträgt, dass die Fair-Play-Aktion deutlich aufgewertet wird. Die Monatssieger, die bislang zwei Tickets für ein Spiel des VfB Stuttgart und eine Sporttasche für ihre faire Geste erhalten haben, dürfen künftig an einem Wochenende einen Kleinwagen fahren. Der Jahressieger kommt für ein ganzes Jahr in diesen Genuss. Sollte ein Minderjähriger Fair-Play-Sieger werden, dürfen sich die Eltern freuen. An den genauen Details wird derzeit noch mit heißer Nadel gestrickt.

Vereinfacht werden soll auch das Abstimmungsverfahren. Bislang konnte man per E-Mail seinen Favoriten wählen - monatlich haben sich bisher bis zu 150 Menschen am Voting beteiligt -, ab August soll auf der WFV-Internetseite per Click abgestimmt werden können. Im Juli ist eine Kick-off-Veranstaltung geplant, im August soll dann rechtzeitig mit dem Beginn der neuen Saison der Erste von insgesamt zehn Monatssiegern nach dem neuen Verfahren gekürt werden. uba


Anzeige