Lokalsport

Favoritensieg auf dem Egelsberg

Reitsport Die fünfte Auflage des Weilheimer Springreitturniers hat drei Tage lang für Hochbetrieb gesorgt.

Foto: Christoph Scheufele
Foto: Christoph Scheufele

Weilheim. Der Große Preis des RFV Weilheim ist mit einem Favoritensieg zu Ende gegangen. Mit Andy Witzemann aus Winterlingen hat niemand Geringeres als der Gewinner des Hallenchampionats Baden-Württemberg die Springprüfung Klasse S* mit Siegerrunde gewonnen. Mit seinem Pferd Cassadero war er unter zehn Teilnehmern nach spannendem Stechen mit null Fehlern und einer Zeit von 67,43 Sekunden nicht zu schlagen. Zweiter wurde Jan Müller aus Ilsfeld auf Charly Champion, Dritter Hendrik Mader auf Ciabatta, jeweils auch mit null Fehlern. Lokalmatador Simon Runte vom RFV Weilheim konnte mit seinen Pferden Chance und Quintessenz G das Stechen nicht erreichen. Insgesamt waren 31 Teilnehmer am Start.

Anzeige

Im zweiten S* Springen, einer Zwei-Phasen-Springprüfung, hatte der baden-württembergische Meister von 2016, Markus Kölz (PSV Burkhardshof) auf Dornadello mit null Fehlern und einer Zeit von 33,91 Sekunden die Nase vorn. Zweiter wurde Jan Müller aus Ilsfeld, wiederum mit Charly Champion vor Peter Hertkorn mit Canturia, beide auch mit null Fehlern, nur mit der schlechteren Zeit.

Sieger der verschiedenen M-Springprüfungen wurden Andy Witzemann mit Pferd Schwabenstolz, sowie Dominik Todten vom RFV Filderstadt mit Pferd Coffe Line. Die Zwei Phasen-Springprüfung Klasse M* gewann Pascal Lindner (TSV Weinsberg) mit Pferd Sisko. Den Höhepunkt der Regionaltour am Sonntag mit einer Springprüfung der Klasse M* mit Stechen, gewann Frizzi Kellhammer (Tübinger RG) auf Pferd Con Emma, Dritte wurde die Weilheimerin Madelaine Fischer mit Pferd Casanova. Platz fünf belegte Hans-Jörg Fischer mit Pferd Abano. Die 2. Abteilung dieser Prüfung entschied Achim Mayer vom RFV Filderstadt mit Pferd Chaya M für sich.

Weitere Weilheimer konnten in anderen Prüfungen auf sich aufmerksam machen. Allen voran Carla Sommer auf Samira in einer L-Springprüfung auf Platz eins, Simon Runte mit Classico in einer Springpferdeprüfung Klasse L auf Platz drei und in derselben Prüfung Jochen Zeh mit Cochacc auf Platz fünf. Valentina Küstermann belegte in einer Springprüfung Klasse A** mit Aljanero Platz zwei, Cristin Gutekunst mit Chilly Billy Platz sieben und Carla Sommer mit Samira Platz acht.gk