Lokalsport

Felix Pohl Dritter mit dem MTV

Ludwigsburg. Der Kirchheimer Turner Felix Pohl hat mit dem MTV Stuttgart die Bundesliga-Saison mit Platz drei beendet. Vor 3 000 Zuschauern in der Ludwigsburger MHP-Arena setzte sich die Stuttgarter Riege im kleinen Finale mit 37:33 gegen Aufsteiger Siegerländer KV durch. Topscorer für den MTV war Alexey Rostov, der allein zwölf Punkte zum Stuttgarter Sieg beisteuerte.

Den Titel des deutschen Mannschaftsmeisters in Ludwigsburg sicherte sich wie schon im Vorjahr der KTV Straubenhardt mit den deutschen Olympioniken Marcel Nguyen, Andreas Brettschneider und Lukas Dauser. Sie setzten sich im Finale gegen die TG Saar am Ende überlegen mit 40:33 durch. Der Gegner aus dem Saarland hatte nach den ersten beiden Geräten mit 15:9 in Führung gelegen. Für die Straubenhardter ist es bereits der fünfte Meistertitel seit 2005.

Ihren Titel verteidigen konnten auch die Frauen des MTV Stuttgart. Die Mannschaft um Olympia-Teilnehmerin Kim Bui setzte sich mit 213,50 Punkten gegen die zweitplatzierte TG Karlsruhe-Söllingen und die TuS Chemnitz-Altendorf durch. Für Serienmeister Stuttgart ist dies der achte Titel seit 2007.pm

Anzeige