Lokalsport

Ferien im Sommercamp

Golf Der Golfclub Teck hat seinem Nachwuchs zu Beginn der schulfreien Zeit ein spannendes Programm geboten.

Von wegen Sommerloch: Wer in den Ferien die richtigen Bälle hat, kann es mit Spannung füllen.Foto: Markus Brändli
Von wegen Sommerloch: Wer in den Ferien die richtigen Bälle hat, kann es mit Spannung füllen.Foto: Markus Brändli

Ohmden. Die ersten Tage der Sommerferien haben für 33 junge Spielerinnen und Spieler in Ohmden ganz im Zeichen des Golfsports gestanden. Beim jährlichen Sommercamp des Golfclub Teck drehte sich alles um den Nachwuchs, dem nicht nur ein mehrtägiges Golftraining, sondern auch ein spannendes Rahmenprogramm geboten wurde. Am ersten Tag stand gezieltes Training und eine Turnierrunde am Nachmittag auf dem Programm. Anfänger hatten dabei Gelegenheit, an einer Talentiade teilzunehmen und sich so auf spielerischem Weg der neuen Sportart zu nähern. Training am Vormittag, spannende Matchplays am Nachmittag - Abwechslung vom Golfsport boten Fußball und eine Grillparty bei cooler Musik.

Zum Abschluss gab es am Vormittag dann nochmals eine Turnierrunde, bei der Einsteiger ihre Platzreife und Silberabzeichen erwerben konnten. Nachmittags fand das Abschlussturnier im Rahmen eines gemischten Scramble statt. Dabei ging es derart spannend zu, dass das Siegerteam per Los ermittelt werden musste. Doch auch Teilnehmer, die keinen Pokal mit nach Hause nehmen konnten, hatten viel gelernt in diesen Tagen und durften sich über teilweise beachtliche Turnierergebnisse freuen. Fünf Kinder hatten am Ende die Platzreife, zwei haben während des Camps ihr Golfabzeichen erworben.pm


Anzeige