Lokalsport

Finanzspritze für die Knights

Kirchheim. Vor wenigen Wochen sind Kirchheims Zweitliga-Basketballer in die Offensive gegangen. Mit der Fan-Sponsoring-Aktion „500 x 100 – gemeinsam in die Play-offs“ warben die Knights um zusätzliche Geldgeber. Der Grund: eine Deckungslücke im Etat, verursacht durch verletzungsbedingte Nachverpflichtungen. Um die Mannschaft zusammenzuhalten, die in der Pro A zurzeit für Furore sorgt, haben jetzt auch einige Gesellschafter des Klubs nachgelegt: Stefan Schmauder, Karl Bantlin, Stanislav Bozic und Heiko Etzel haben das bisherige Budget um jeweils einen hohen vierstelligen Betrag aufgestockt. „Wir wollen, dass die Knights auch in Zukunft auf diesem Level mithalten können“, sagt Knights-Gesellschafter Stefan Schmauder. „Dazu brauchen wir auch in Zukunft die Unterstützung von Fans und zusätzlichen Sponsoren.“

Die „500 x 100“-Aktion ist derweil gut angelaufen, wie Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt berichtet. „Wir haben einige Rückmeldungen erhalten, auch verbunden mit Fragen, die wir natürlich beantworten wollen.“ Am heutigen Samstag findet von 11 bis 12 Uhr in der Sporthalle Stadtmitte eine Autogrammstunde statt, bei der sich Teilnehmer der Aktion mit ihrem Lieblingsspieler ablichten lassen können. Die Fotos sollen im neuen Jahr auf einem Banner in der Halle aufgehängt werden.tb

Anzeige