Lokalsport

Fischer finisht unter drei Stunden

Krakau. Der für das Team Sport Schweizer startende Karl Fischer aus Dettingen hat bei der 16. Auflage des Krakau-Marathons die magische Drei-Stunden-Marke geknackt. Mit einer Zeit von 2.54,24 Stunden belegte er den 70. Platz unter insgesamt 5 874 Finishern. Bei der Siegerehrung durfte der Dettinger sogar aufs Treppchen, war seine Zeit doch gleichbedeutende mit dem dritten Platz in der Altersklasse M 50. Die Strecke führte auf einem Rundkurs zwei Mal entlang der Weichsel.pm


Anzeige