Lokalsport

Flüchtlinge 60 Mann hoch zum VfB-Heimspiel

Asylbewerber aus Kirchheim morgen gegen Ingolstadt in der Untertürkheimer Kurve

Freude im Containerdorf: Der VfB lädt insgesamt 60 Flüchtlinge zum morgigen Spiel gegen Ingolstadt ein.Foto: Jacques
Freude im Containerdorf: Der VfB lädt insgesamt 60 Flüchtlinge zum morgigen Spiel gegen Ingolstadt ein.Foto: Jacques

Kirchheim. Auf Wunsch der TG Kirchheim werden am morgigen Sonntag ihre beiden Fußball-Kreisligaspiele um jeweils eine Stunde vorverlegt (wir berichteten). Alle Beteiligten waren damit einverstanden. Sie ermöglichen damit 60 Flüchtlingen den Besuch des Bundesligaspiels zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Ingolstadt.

Auslöser der Aktion war der Ausflug von 40 Asylbewerbern, die bei der TG Kirchheim kicken, kürzlich am „Tag der Begegnung“ nach Crailsheim zum Freundschaftsspiel des VfB gegen Drittligist Heidenheim. Ausgerüstet mit Trommeln und Trompeten sorgten sie 90 Minuten lang für beste Stimmung im Stadion.

Das hat bei den Verantwortlichen des Bundesligaklubs offenbar Eindruck hinterlassen. Als jetzt aus Kirchheim die Anfrage kam, einmal ein Bundesligaspiel besuchen zu wollen, sagte VfB-Fanbetreuer Peter Reichert spontan zu. Zwei Tage später hielt Sabrina Wohlleben, Ex-Spielerin und Co-Trainerin von Costa Giacobbe bei der TG, freudestrahlend 40  Sitzplatzkarten in der Hand. 20  weitere Tickets gingen an die Adresse von Norbert Krumm und Werner Hund, die sich ebenfalls ehrenamtlich für die Stadt für Flüchtlinge engagieren und einmal in der Woche auf den VfL-Plätzen mit ihnen trainieren. Vier von ihnen tragen bereits das Trikot des TSV Holzmaden.

Für die Asylbewerber geht damit ein Traum in Erfüllung: Im Land des Weltmeisters einmal ein Spiel in einer großen Arena live zu erleben. Gemeinsam werden sie morgen mit der S-Bahn Richtung Daimler-Stadion fahren und anschließend in der Untertürkheimer Kurve Party machen – mit Trommeln und Trompeten. Bereits heute brechen Krumm und Hund mit 16 ihrer Schützlinge in zwei Kleinbussen auf zum Drittligaspiel nach Großaspach gegen Aalen.ks

Anzeige