Lokalsport

Föhl wird neuer WTB-Chef

Frickenhausen. Der Württembergische Tennis-Bund (WTB), zweitgrößter Landesverband in Deutschland, hat zum 1. September mit Jens Föhl einen neuen Geschäftsführer eingestellt. Der 51-Jährige aus Frickenhausen löst damit den langjährigen Geschäftsführer Kurt Adam ab, der nach 34 Jahren in Diensten des WTB am 31. Oktober seinen Dienst beendet.

Föhl ist in den württembergischen Tenniskreisen kein Unbekannter. Er ist seit Anfang des vergangenen Jahres Jugendwart des Bezirks Esslingen-Göppingen-Reutlingen und seit 2015 als Oberschiedsrichter mit B-Lizenz aktiv. Vor seiner neuen Tätigkeit als Geschäftsführer war der Betriebswirt viele Jahre im In- und Ausland als leitender Angestellter bei einem internationalen Großkonzern für Heizungstechnik tätig. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und die Herausforderung sowie darüber, dass ich nun Teil des WTB-Teams im Hauptamt bin“, so Föhl.pm


Anzeige