Lokalsport

Fumic fährt sich einen Ast

Mountainbike Panne kostet den Kirchheimer beim Cape Epic einen Top-Platz.

Wellington. Manuel Fumic und sein brasilianischer Partner Henrique Avancini haben auf der vierten Etappe des Mountainbike-Etappenklassikers Cape Epic in Südafrika den fünften Platz belegt. Dabei hatte ein Ast, der sich zwischenzeitlich in Fumics Schaltung verfangen und für eine Reparaturpause gesorgt hatte, eine bessere Platzierung des Cannondale-Duos verhindert: Fumic und Avancini waren bis knapp 30 Kilometer vor dem Ziel in Wellington in Führung.tb


Anzeige