Lokalsport

Fußball-Transfers: Parrotta kommt, Abanoz geht

Fußball Bei der SGEH und dem TSV Weilheim tut sich personell was.

Freude bei der SGEH: Torjäger Marco Parrotta (Mitte) kehrt zurück aus Oberensingen. Foto: Markus Brändli

Fußball-Bezirksligist SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang hat seinen früheren Leistungsträger zurückgeholt und Marco Parrotta verpflichtet. Der 33-jährige Offensivspieler, der bereits von 2016 bis 2018 für die SGEH auflief, kehrt nach drei Jahren in der Landesliga bei der TSV Oberensingen zurück auf die Berghalbinsel. Unter der Leitung von Georgios Karatailidis und ­Dieter Hiller erzielte Parrotta für die SGEH damals in insgesamt 66 ­Ligapartien 44 Treffer. Von 2014 bis 2016 war Parrotta in Diensten des TSV Weilheim in der Landesliga.

SGEH-Ligakonkurren TSV Weilheim verliert indes einen Angreifer: Tayip Abanoz wechselt eine Liga höher zum TSV Schwaikheim. Der 26-Jährige, der auch schon für den VfL Kirchheim und den TSV Jesingen am Ball war, war erst vergangenen Sommer von Liga­konkurrent TV Nellingen zum TSVW gekommen. In der abgelaufenen Saison schoss Abanoz in sieben Partien vier Treffer für die Limburgstädter. leni


Anzeige