Lokalsport

Glänzer sattelt um

Kirchheim. Heike Glänzer hat beim Kirchheimer Reitturnier am Wochenende ihr Debüt als neue Reitlehrerin des RFV Kirchheim gegeben. Die gebürtige Bochumerin, die vom Nachbarverein aus Weilheim an den Ziegelwasen wechselte, tritt die Nachfolge von Thea Endress an.

Anzeige

Bei Glänzers Turnier-Einstand zeigten sich ihre künftigen Reitschüler von ihrer besten Seite. 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren in Dressur- und Springwettbewerben am Start. Den Auftakt machten 20 junge Reiterinnen in der E-Dressur. Dabei sicherten sich die Kirchheimer Starterinnen Maren Haller auf Escorial, Miriam Ulbrich auf Ali und Jasmin Zauner auf Vigo die Plätze sieben bis neun.

In der Dressur gewann Hanna Köhler vom RFV Öhringen auf Johanna (Wertnote 7,3) vor der Weilheimerin Nele Kammerer auf Florence (7,1). Im Reiterwettbewerb, in dem 17 meist aufgeregte Kinder und Jugendliche ihre ersten Turniererfahrungen sammeln konnten, setzten sich die Kirchheimer Reiterinnen Ricarda Maier auf Sandokan (Wertnote 7,4), Franziska Lüssem auf Ali (7,8) und Lilly Grausam auf Valentina (7,5) durch. Auch die jeweils zweiten und dritten Plätze gingen mit Hannah Schweiss, Lilly Schuster, Isabella Gottlieb, Vivien Gschwind und Romy Koch an Reiterinnen des RFV.

Im Caprilli siegte Carolin Wanzek auf Lucy mit der besten Wertnote des Tages (8,2), gefolgt von Carolin Sigel auf Sirius Black (RFV Weilheim/7,9) und Rosalina Strobl auf Ali (RFV Kirchheim/7,8). Auch im Springen blieben mehrere Schleifen in Kirchheim. Gewonnen hat die Prüfung Madeleine Bunz auf Arielle vom Voltigierverein Raidwangen (Wertnote 8,0) vor Isabella Bohnaker auf Laffitte (RFV Kirchheim/ 7,8) und Lisa Vollmer von den Pferdefreunden Wendlingen. Maren Haller auf Escorial komplettierte das Ergebnis mit Platz vier und einer Wertnote von 7,0.

Den Abschluss eines langen Turniertages stellte das E-Springen dar. Hier gewann erneut Madeleine Bunz vom Voltigierverein Raidwangen auf Arielle (Wertnote 8,0) vor Carolin Sigel auf Sirius Black (7,7) und Maren Haller auf Escorial (RFV Kirchheim/ Wertnote 7,4).ng