Lokalsport

Glanzlos, aber extrem wertvoll

Handball Bezirksligist SG Lenningen verteidigt die Tabellenführung mit einem hart erarbeiteten 35:29 beim TV Altbach.

Nochmal gut gegangen: SG-Trainer Peter Schmauk.Foto: Brändli
Nochmal gut gegangen: SG-Trainer Peter Schmauk.Foto: Brändli

Altbach. Die SG Lenningen bleibt in der Handball-Bezirksliga an der Spitze. Beim TV Altbach gewannen die Lenninger am Samstag mit 35:29 (17:15) und liegen mit zwei Minuspunkten und einem Spiel weniger vor dem Eichenkreuzteam aus Bernhausen auf Platz eins. Erstmals wieder mit Timo Haid, dafür ohne die verletzten Philipp Nebenführ und Adrian Schmid, standen Trainer Peter Schmauk an diesem Abend nur drei Auswechselspieler zur Verfügung. Die Gäste zeigten sich in einer ausgeglichenen Anfangsphase vor allem in der Abwehr anfällig. Nach gut 20 Minuten entschied sich Schmauk für eine defensivere Variante, um dem Gegner, der vor allem über den Kreis erfolgreich war, weniger Raum zu lassen.

Die Veränderung wirkte. Beim 17:14 durch Robin Renz erarbeiteten sich die Gäste erstmals einen Vorsprung. Doch der Tabellenführer ließ weiterhin Spritzigkeit und Dynamik vermissen. Altbach spielte seine Angriffe routiniert zu Ende und kam fast immer zum freien Abschluss. Heiko Lamparter im Lenninger Tor verhinderte in dieser Phase Schlimmeres.

Mitte der zweiten Hälfte kam das Lenninger Angriffsspiel dann plötzlich in Fahrt. Vor allem über die rechte Seite mit Timo Haid und Luca Bächle blieb die SG gefährlich. Nach 45 Minuten führte Lenningen mit 26:22, und beide Mannschaften zeigten in einem kampfbetonten Spiel erste Verschleißerscheinungen. Lenningen entpuppte sich in der Schlussphase als die konditionell bessere Mannschaft, die ihren Vorsprung bis zum Schluss verteidigte. Es war ein glanzloser, aber unterm Strich verdienter Sieg gegen über weite Strecken gute Altbacher. Nachdem die beiden Verfolger EK Bernhausen und TuS Stuttgart Punkte haben liegen lassen, ist die SG Lenningen nach Minuspunkten gerechnet Zweiter hinter dem heimlichen Tabellenführer VfL Kirchheim, der zwei Spiele weniger auf dem Konto hat.as

Spielstenogramm

SG Lenningen: Lamparter, Reichle, Rieke(4/3), Renz(5), Ringelspacher(1), Austen(2), Haid(6), Bächle(6), Pisch(4), T. Trenkle(3), M. Trenkle(4)

TV Altbach: Heiland, Schiller, Barth, Hofmann(4), Schieche(2), Frick(1), Braun, Wagner(4), Burger(1), Hermann, Krempler(12/5), Kugler, Clauß(3), Gölz(2)

Anzeige