Lokalsport

Göppinger mit Zielwasser

Fussball Toreflut in Göppingen. Die SGEH verliert 2:5.

Göppingen. Zu viele vergebene Torchancen, Nachlässigkeiten und Spielerausfälle führten für Fußball-Bezirksligist SGEH zu einer 2:5-Niederlage bei SGM T/T Göppingen.

Anzeige

Doch die SGEH ging in dieser Partie in Führung: Marco Parrotta köpfte zum 1:0 ein. Danach hatte die SGEH Glück, dass ein Kopfball von Sören Mende an der Latte landete. Parrotta vergab freistehend das 2:0, wonach Göppingen in der 32. Minute zum Ausgleich durch Aykut Durna kam. Danach lief Parrotta nochmals alleine auf den Torwart zu, vergab aber erneut.

Nach der Pause gingen die Gastgeber durch Alperen Kidik mit 2:1 in Führung. Es folgte die stärkste Phase der Göppinger. Sie gingen durch einen Doppelpack von Yilmaz verdient mit 4:1 in Führung. In der 85. Minute erzielte Marc Theimer nach Vorlage von Oswald das Anschlusstor zum 4:2. Doch es war schon zu spät.fl

SGM T/T Göppingen: Aktas - Yüsel, Memis, Mende (80. Öz), Sahin, Yilmaz, Durna, Bytyqi (33. Sajinovic), Kidik, Isik (71. Velic), Aksancak (66. Nehir)

SGEH: Giammichele - M. Weger, Strobel, Lenuzza, M. Schaupp (46. Oswald) - Schäfer, H. Demir, Kronewitter (66. F. Schaupp), Theiss - Theimer, Parrotta (56. Kamradek)

Tore: 0:1 Parrotta (15.), 1:1 Durna (32.), 2:1 Kidik (52.), 3:1/4:1 Yilmaz (73./74.), 4:2 Theimer (85.), 5:2 Velic (90.)

Gelbe Karten: Sajinovic, Memis - M. Schaupp, Oswald

Schiedsrichter: Daniel Rüttinger (Wernau)

Zuschauer: 150