Lokalsport

Grabenstetten startet mit Auswärtssieg

Handball Landesligist dreht in den letzten 47 Sekunden beim TV Weilstetten II auf und gewinnt noch mit 30:27.

Weilstetten. Jubel bei HandballLandesligist TSV Grabenstetten. Im ersten Spiel der neuen Saison beim TV Weilstetten II gelang der Mannschaft von Trainer Michael Rehkugler ein 30:27 (11:11). „Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Mannschaft“, sagte Rehkugler, der mangels Personal sogar selbst auf dem Spielbericht auftauchte.

Schrecksekunde bereits in Minute sieben, als Johannes Rödel zwar auf 3:3 stellte, danach jedoch unglücklich landete und minutenlang nicht mehr eingesetzt werden konnte. In der 18. Minute schafften die Gastgeber erstmals eine Zwei-Tore-Führung (8:6), jedoch wussten die Grün-Weißen stets die passende Antwort. So auch kurz vor dem Seitenwechsel, als Sebastian Martin mit einem direkt verwandelten Freiwurf zum 11:11 ausglich.

Für einen gelungenen Re-Start sorgte Achim Holder, ehe der TVW einige unglückliche TSV-Abschlussversuche nutzte, um sich mit einfachen Kontern bis zur 41. Minute erstmals mit drei Toren (18:15) abzusetzen.

Nicht einmal vier Zeigerumdrehungen später hatte sich das Blatt erneut gewendet. Mit einem 5:0-Lauf hatte sich die Rehkugler-Sieben zurückgekämpft. In Unterzahl erzielten die Blau-Weißen den Ausgleich und spannend sollten auch die Schlussminuten bleiben. Zumal sich Florian Braun beim 23:23 (50.) mit ausgekugeltem Finger Richtung Krankenhaus verabschiedete und wenig später auch noch Philipp Staiger unglücklich umknickte. Zuvor hatte er in Unterzahl zum 26:26 getroffen und Sebastian Martin vom Punkt erstmals wieder für seine Farben vorgelegt. Der Ausgleich per Siebenmeter folgte prompt, aber Kevin Hummel erzielte aus schwierigem Winkel das 27:28.

Noch waren 47 Sekunden zu spielen, und die TVW-Bank legte den grünen Karton, Tore erzielten aber nur noch Achim Holder und Geburtstagskind Sebastian Martin, der sich und sein Team mit neun Toren beschenkte und damit das Unmögliche möglich machte.pm

TV Weilstetten II: Schmiederer, Müller; Kübler (4), Schlagenhauf (2), Z. Single (3), Martens (1), Bodmer (2), Sauter, M. Haigis, Pekdag, E. Single (2), J. Haigis (3), Naumann (3/1), Blickle (5)

TSV Grabenstetten: Spitz - Boneberg (3), Buck, Braun (1), Holder (5), Hummel (4), Kurz (2), Martin (9/5), Rödel (3), Staiger (3)

Anzeige