Lokalsport

Grabenstetten unter Druck

Handball Das Landesliga-Schlusslicht gastiert beim Tabellendrittletzten.

Grabenstetten. Letzter gegen Drittletzter - die Handballer von Landesliga-Schlusslicht TSV Grabenstetten stehen im morgigen Auswärtsspiel bei der HSG Baar (ab 18 Uhr) mit dem Rücken zur Wand. Zwar sind in den verbleibenden zehn Spielen noch zwanzig Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Allerdings scheinen die Spieler von Trainer Christoph Lanfermann nicht wirklich daran zu glauben. „Es ist die Mannschaft, die gemeinsam in die Misere geschlittert ist, und auch nur als Einheit wird sie aus dieser herauskommen“, ist sich Sprecherin Martina Lehmann sicher.

Wie das gehen kann, bewiesen die HSG-Jungs von Martin Irion nicht nur in Grabenstetten, sondern gerade wieder am letzten Spieltag, als die Spielgemeinschaft aus Trossingen in Herrenberg trotz zwischenzeitlichem 2:8-Rückstand noch gewann und eine großen Schritt Richtung Klassenerhalt machte.male


Anzeige