Lokalsport

Gute Leistung nicht belohnt

Basketball Die U18 des VfL Kirchheim unterliegt Spitzenreiter Söflingen.

Basketball
Symbolbild

Ulm. Mit 57:68 hat die U18 der VfL-Basketballer beim ungeschlagenen Landesliga-Tabellenführer TSG Söflingen verloren. Erstmals in Bestbesetzung, rechnete sich das Team von Coach Elijah Allen durchaus Außenseiterchancen beim souveränen Spitzenreiter aus. Im ersten Viertel wurde der VfL aber überrannt und brachte offensiv fast gar nichts zustande – 8:22. Der Rest des Spiels verlief völlig ausgeglichen – mit Vorteilen für Kirchheim bis zum Schlussviertel.
Schon im starken zweiten Viertel drehten die Teckstädter die Partie und lagen zur Halbzeit nur noch 28:29 im Rückstand. Nach der Pause dasselbe Bild: Der Tabellenvierte mit Vorteilen gegenüber dem Ersten ging mit 47:44 in Führung. Doch im vierten Viertel wendete sich das Blatt noch einmal, auch weil der einzige Große des VfL, Ismael Karahan, mit fünf Fouls vom Feld musste. Kirchheim gelangen nur noch zehn Punkte, Söflingen fand wieder in die Spur und bleibt mit 6:0 Siegen das Maß aller Dinge in der Landesliga. ut


Spielstenogramm
VfL Kirchheim: Gere (12), Haziri (14/4), Karahan (8), Palmieri (9), Raichle, Reinhardt, Sigel (14/1), Ulucay, Voulgaridis, Wanzek


Anzeige