Lokalsport

Hahnweidepokal für Modellflieger

Kirchheim. Am kommenden Sonntag, 9. Oktober, veranstaltet die Modellbauabteilung der Fliegergruppe Wolf Hirth zum 34. Mal den Hahnweidepokal für ferngesteuerte Segelflugmodelle auf dem Sonderlandeplatz Hahnweide. Der Wettbewerb beginnt um 8 Uhr und endet gegen 17 Uhr mit der Siegerehrung in der Wolf-Hirth-Halle.

In der Regel sind von den Piloten, die aus dem ganzen Bundesgebiet anreisen, vier Durchgänge zu absolvieren. Als Flugaufgabe gilt es, einen sechsminütigen Zeitflug innerhalb einer Rahmenzeit von acht Minuten mit anschließender Ziellandung zu absolvieren. Innerhalb der Rahmenzeit starten immer neun Teilnehmer gemeinsam an mitgebrachten Elektrowinden. Somit ergibt sich in jedem Gruppendurchgang eine bezogene Wertung.

Nach insgesamt vier Runden wird am Ende zusammengezählt und die Besten in der Senioren- und Juniorenklasse erhalten einen Wanderpokal.pm

Anzeige