Lokalsport

Hammerleistung mit dem Hammer

Fränkisch Crumbach. Die Rekordwürfe von Aileen Kuhn aus Wendlingen im Hammerwerfen setzen sich fort. Innerhalb von sechs Wochen hat die 16-Jährige, die für das LAZ Ludwigsburg startet, den württembergischen U18-Rekord um über zehn Meter auf 66,80 Meter verbessert.

Mit dieser „Hammerleistung“ beim internationalen Wurfmeeting in Fränkisch Crumbach siegte Kuhn unangefochten vor der Schottin Kirsty Cestello (60,82 Meter) und steht damit auf dem siebten Platz der U18-Weltjahresbestenliste. Darüber hinaus hat sich Kuhn als aktuell beste Deutsche eine verheißungsvolle Ausgangsposition geschaffen, um sich für das European Youth Summer Olympic Festival (EYSOF) in Baku in Aserbaidschan zu empfehlen. Für diese internationalen Jugendspiele der U18-Athleten vergibt der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) pro Disziplin einen Startplatz.

Aileen Kuhn hatte erst Anfang Mai den württembergischen Rekord von Katharina Mähring (TSG Heilbronn) von 56,36 Meter auf 61,39 Meter verbessert und drei Wochen später im italienischen Brixen die Marke nochmals auf 63,87 Meter gesteigert.mm

Anzeige