Lokalsport

Herrmanns mit Gruppensieg

Geislingen. Frank und Inge Herrmann sind beim 5. Helfensteiner Rallyesprint des ADAC mit ihrem Mitsubishi Lancer Evo 9 nach drei Durchgängen auf Platz drei im Gesamtklassement gelandet. Gleichzeitig sicherte sich das verheiratete Fahrerpaar aus Notzingen den Sieg in der Klasse 3A.

Beim Rennen in Geislingen, das zur württembergischen ADAC-Rallye-Meisterschaft zählt, genossen die beiden Notzinger unter 60 Teams Heimvorteil. Der fünf Kilometer lange, anspruchsvolle Kurs war gespickt mit langen Geraden, Spitzkehren und einigen 90-Grad-Kurven. Nach einer Startrunde mit der „Brechstange“ fuhren die beiden Notzinger im zweiten Umlauf auf Sicherheit, um dann im letzten Durchgang ihre Bestzeit an diesem Tag ins Ziel zu bringen.pm

Anzeige