Lokalsport

Hochdorfer verpassen Pokalfinale

Eislingen. Das Bezirkspokalmärchen des TV Hochdorf ist zu Ende: Der Tabellenführer der Kreisliga B2 scheiterte am Dienstag im Halbfinale mit 1:2 (0:1) am Bezirksligisten FC Eislingen. Dessen Finalgegner wird am heutigen Donnerstag zwischen dem TSV Neckartailfingen und dem SC Geislingen ermittelt.

In einer vor allem in der ersten Halbzeit ausgeglichenen Partie hatte der B-Ligist die erste nennenswerte Torchance, aber Swen Kaufmann setzte das Leder knapp über die Querlatte (26.) Fast im Gegenzug dann der glückliche Führungstreffer für die Gastgeber per Eigentor von John Prerra Mendy (31.). Nach dem Seitenwechsel wurde der Bezirksligist seiner Favoritenrolle gerechter und hätte bei besserer Chancenauswertung das Spiel schon früher entscheiden können. Die Vorentscheidung fiel durch einen verwandelten Foulelfmeter von Nicolas Schreiber (87.). Der Anschlusstreffer für den TVH in der Nachspielzeit durch Nils Thon kam zu spät.

„Das Aus ist kein Beinbruch. Wir haben eine tolle Pokalrunde gespielt und auch in Eislingen eine sehr gute Leistung gezeigt“, war Hochdorfs Trainer Uli Thon voll des Lobes für sein Team.kdl

Anzeige