Lokalsport

Hochkaräter in Jesingen

Tennisturnier um den Intersport-Räpple-Cup lockt DTB-Ranglistenspieler

Drei Tage Sandplatz-Action vom Feinsten: Auf der Tennisanlage des TSV Jesingen findet am Wochenende die dritte Auflage des Intersport-Räpple-Cups statt.

Topfavorit und Zugpferd in Personalunion: Der Tscheche Michal Schmid kommt als Weltranglisten-788. nach Jesingen. Foto: Sebastia
Topfavorit und Zugpferd in Personalunion: Der Tscheche Michal Schmid kommt als Weltranglisten-788. nach Jesingen. Foto: Sebastian Köhli

Kirchheim. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen 2014 und 2015 hat es Turnierdirektor Markus Bayer geschafft, das Turnier nochmals attraktiver zu gestalten – in diesem Jahr wird erstmalig in der A-Konkurrenz nicht nur um deutsche Ranglistenpunkte gespielt, sondern dem Gewinner winken auch sage und schreibe 1 700 Euro Preisgeld. Einziger Wermutstropfen: Aufgrund des kleineren B-Feldes wird erst am Freitag und nicht, wie geplant, am Donnerstag gestartet.

In der A-Konkurrenz schlagen neben den letztjährigen Finalteilnehmern und Lokalmatadoren Tony Holzinger und Alexander Miehle vom TC Kirchheim auch Hochkaräter aus ganz Deutschland auf. Angeführt wird das A-Feld von Michael Schmid vom TC BW Dresden Blasewitz. Der 27-jährige Tscheche ist aktuell Nummer 788 der ATP-Weltrangliste und wird in der deutschen Rangliste für ausländische Spieler als Nummer 67.

Nicolas Sojka vom TC Winnenden (306), Phillip Sauer vom TC Schönbusch Aschaffenburg (361), der erst im Jahr 2000 geborene Nico Hornitschek vom TV Reutlingen (435), Lukas Engelhardt vom TC Augsburg-Siebenstich (455) und Seric Blaz von der TEC Waldau (540) komplettieren die deutschen Ranglistenspieler, die in Jesingen um Preisgeld und Prestige kämpfen werden. Der letztjährige Zweitplatzierte Alexander Miehle sieht dem Turnier positiv entgegen: „Für die Region und den Club ist solch ein Top-Tennisturnier sicher ein Highlight.“

Im B-Feld sind unter anderem bekannte Gesichter vom TSV Jesingen vertreten. Neben Henning Klammer, Alexander Feeß und Christopher Gneiting darf sich auch der Viertplatzierte aus dem Vorjahr, Marc Detert (TG Plochingen), Chancen auf den Turniersieg erhoffen. In der Herren-C-Konkurrenz gelten Jürgen Baur, Nils Küstermann (beide vom TSV Jesingen) und Kai Dudium vom TC Bad Boll als Titelaspiranten.

Wie bereits im vergangenen Jahr hat das Turnier auch abseits des Tenniscourts einiges zu bieten. So zum Beispiel eine „Saturday Lounge Night“ am Turniersamstag sowie ein Physiotherapie-Angebot. Des Weiteren besteht für alle Teilnehmer und Gäste die Möglichkeit, im Rahmen eines Gewinnspiels hoch dotierte Preise abzusahnen. Hauptpreis ist ein Wochenende nach Wahl mit einem aktuellen Modell der Marke Audi TT Cabrio.

Zudem werden alle DTB-Turnier-Matches vom Center Court per Live­stream unter www.intersportraepplecup.de übertragen. Als „Schmankerl“ kommen dann beim großen DTB-Finale am Turniersonntag Ballkinder zum Einsatz.

Zeitplan in Jesingen

Freitag, 26. August 16 Uhr: Vorrunde A-Feld (DTB Ranglistenturnier) Samstag, 27. August 9 Uhr: Vorrunde C-Feld (WTB Leistungsklassenturnier) 10.30 Uhr: Vorrunde B-Feld (WTB Leistungsklassenturnier) 12 Uhr: Achtel- und Viertelfinale aller drei Konkurrenzen Sonntag, 28. August 9.30 Uhr: Halbfinale C-Feld/B-Feld (WTB Leistungsklassenturnier) 10.30 Uhr: Halbfinale A-Feld (DTB Ranglistenturnier) 12 Uhr: Spiel um Platz 3 C-Feld/B-Feld (WTB Leistungsklassenturnier) 13.30 Uhr: Spiel um Platz 3 A-Feld (DTB Ranglistenturnier) 14.30 Uhr: Finale B-Feld/C-Feld (WTB Leistungsklassenturnier) 15.30 Uhr: Finale A-Feld (DTB Ranglistenturnier) Der Veranstalter behält sich kurzfristige zeitliche Änderungen vor.

Anzeige