Lokalsport

Hoffnung liegt auf den Heimspielen

Wasserball: VfL in der Verbandsliga akut abstiegsgefährdet

Kirchheim. Sieben Spiele, sieben Niederlagen, Tabellenletzter: Wasserball-Verbandsligist VfL Kirchheim bilanziert bislang eine verkorkste Saison. Die Hoffnung der Teckstädter liegt auf der Serie an Heimspielen im Freibad, von denen das erste am kommenden Samstag (20.15 Uhr) gegen Freiburg steigt. Zuvor muss der VfL noch einmal in der Fremde ran: heute um 20.30 Uhr bei der SSG Reutlingen/Tübingen.tb

Anzeige