Lokalsport

Holz-Jäger verlieren nur knapp

Sportkegeln Lenninger Männer überwintern nach Auswärtspleite in Karls­ruhe auf Platz neun der 2. Landesliga.

Lenningen. Die Landesligamänner der Unterlenninger Tecksportkegler haben zum Abschluss der Hinrunde eine knappe Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Bei der zweiten Mannschaft der HKO Young Stars Karlsruhe gab es eine 5248:5275-Pleite, nach der die Lenninger als Tabellenneunte mit zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone überwintern. Peter Leitner (850) und Ingo Breunle (855) spielten solide und konnten an den Gastgebern dranbleiben. Tagesbester Herbert Merkl (901) und Felix Bühler (851) schickten das Schlusspaar mit 36 Holz Rückstand auf die Bahn. Hier waren Simon Hoi (899) und Joachim ­Deuschle (892) knapp am Punktgewinn dran, mussten sich aber geschlagen geben.

Besser machte es die gemischte Mannschaft, die gegen den Tabellenletzten der Kreisliga B, HKO Young Stars Karlsruhe, mit 2498:2047 gewann. Das Startpaar Angelika Graß (397) und Alfred Merkl (374) musste 30 Holz Rückstand ans Mittelpaar übergeben. Michael Graß (417) und ein stark aufspielender Horst Grolig (444) konnten jedoch einen Vorsprung von über 200 Holz he­rausholen. Im Schlusspaar machten der Tagesbeste Helmut Hitz (453) und Marc Scheer (413) den ungefährdeten Sieg klar. Mit nun 12:8 Punkten steht die gemischte Mannschaft in der Kreisliga B auf dem fünften Tabellenplatz.

Zweitligafrauen spielfrei

Nicht im Einsatz war am vergangenen Wochenende das spielfreie Zweitligateam der Frauen, das die Hinrunde mit 8:10 Punkten auf Tabellenplatz sieben beendet. Die Rückrunde in der zweithöchsten Spielklasse der Deutschen Classic-Kegler-Union (DCU) beginnt für die Tecksportkeglerinnen am kommenden Sonntag mit dem Heimduell gegen den Tabellendritten TSG Haßloch. Beginn auf den Bühlbahnen in Unterlenningen ist um 14.30 Uhr. Das letzte Spiel des Jahres steigt am 9. Dezember in Eppelheim.saf/tb

Anzeige