Lokalsport

Holzjäger pirschen Richtung Spitze

Sportkegeln Der TVU steht nach Sieg in Mettingen auf Platz zwei der Regionalliga.

Archivbild: Tanja Spindler

Lenningen. Die Regionalliga-Sportkegler des TV Unterlenningen sind dank eines 7:1-Siegs (3164:3058) über den SV Mettingen II auf Tabellenplatz zwei geklettert. Die Partie hatte ziemlich ausgeglichen begonnen. Zwölf Holz zu wenig führten zu einem 1:3 aus TVU-Sicht, nachdem lediglich Roland Schmid mit 544 Holz einen Mannschaftspunkt erspielt hatte. Hermann Bittmann verlor mit 486 Holz. Auch dank der schwachen Leistung des Gegners sah es dagegen nach Ende des zweiten Durchgangs bereits besser aus. Da Günther Dangel (512) und Franz Hammel (527) siegten und 50 Holz aufholten, ging der TVU 5:1 in Front. Bereits vor dem letzten Bahnwechsel des Schlusspaares waren die letzten beiden Punkte eingefahren. Es spielten Marc Hohensteiner (535) und der Tagesbeste Michael Schmid (560).

Verhalten war die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse Mittlerer Neckar gegen die Sportfreunde Wernau gestartet. Lediglich 31 Holz sorgten nach dem ersten Durchgang für eine 3:1-Führung. Florian Huhnke konnte zwar durch seine 520 Holz und dem gewonnenen Mannschaftspunkt für ein kleines Polster sorgen, doch aufgrund der 437 Holz von Daniel Pavlovic herrschte noch kein beruhigenderer Abstand. Dafür sorgte das Mittelpaar. Fast 100 Holz mehr als sein Kontrahent konnte Herbert Zwick (516) erspielen. Knapper zu ging es bei Heinz-Kurt Jacob, der haarscharf mit 477 Holz seinem Gegner den Mannschaftspunkt abnehmen konnte. Mit 5:1 Punkten und 134 Holz Vorsprung war der Grundstein zum Sieg gelegt. Auch wenn das Schlusspaar (Richard Hohensteiner 472 Holz und Herbert Hägenläuer 488) nicht brillieren konnten, war am 6:2-Sieg (2910:2803) nicht mehr zu rütteln. Dadurch klettert der TVU auf den dritten Tabellenplatz.

Nur an Erfahrung gewonnen hat die gemischte Mannschaft der Lenninger in der C-Klasse beim 1:5 gegen den SV Mettingen. Dadurch rutschten die TVU-Sportkegler auf Platz sieben.hr

Anzeige