Lokalsport

Hornets starten Vorbereitung gegen die HSG

Echterdingen. „Die Begegnung in Echterdingen ist für uns der Start in ein intensives Spielwochenende.“ Pascal Morgant, Coach des Frauen-Bundesliga-Aufsteigers TV Nellingen startet gegen den Württembergligisten HSG Leinfelden-­Ech­terdingen am Freitag, 22. Juli, um 18 Uhr in der Echterdinger Goldäckerhalle in die Vorbereitung fürs Abenteuer Bundesliga. Für die Schwaben Hornets gibt es in der Premierensaison im Handball-Oberhaus nur ein Ziel: der Klassenverbleib.

Der Mannschaft gelang als Zweiter der zweiten Bundesliga hinter Meister Neckarsulm der Aufstieg in die Bundesliga. Damit kommen künftig fünf von 14 Erstligisten aus Württemberg. Neben den beiden Aufsteigern sind dies Vizemeister TuS Metzingen, die SG BBM Bietigheim und Frisch Auf Göppingen. Der TV Nellingen ist im weiblichen Bereich zudem mit der zweiten Mannschaft in der Württemberg-Liga und mit dem Nachwuchs in der A-Jugend-Bundesliga vertreten. Die Perspektivspielerinnen trainieren in der Vorbereitung mit dem Kader der ersten Mannschaft und sollen im Spiel in Echterdingen zum Teil ihre Chance bekommen.

In der Bundesliga geht Pascal Morgant mit einem 17 Spielerinnen starken Kader an den Start. Trainingsauftakt ist nach ersten Tests am Wochenende bereits am kommenden Montag. Im Rahmen des Esslinger Marktplatzturniers beteiligen sich die Hornets an einem Blitzturnier gegen Metzingen und Zweitligist TG Nürtingen (23. Juli, 18.30 Uhr).mps

Anzeige