Lokalsport

In die Kirchheimer Sportlandschaft kommt Bewegung

Aktion Der Stadtverband für Leibesübungen und 22 Abteilungen Kirchheimer Vereine laden zum „Tag des Sports“.

Kirchheim. Sport begeistert - unter diesem Motto veranstaltet der Stadtverband für Leibesübungen (SfL) am morgigen Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr die zweite Auflage des Kirchheimer Sporttags. An insgesamt 13 Stationen im gesamten Stadtgebiet (siehe Infoartikel) bieten die im SfL organisierten Vereine Einblicke in ihre jeweiligen Angebote, die allesamt auch jeweils vor Ort ausprobiert werden können.

Von A wie Alpinismus bis Z wie Zweikampfsportarten ist ein breit gefächertes Spektrum an Sportarten geboten, durch das vor allem Nichtmitglieder zum Mitmachen animiert werden sollen. „Wer Sport im Verein betreibt, ist nie allein“, wirbt der SfL-Vorsitzende Hans-Joachim Brenner für die Veranstaltung, die sein Vorgänger Hermann Schnizler vergangenes Jahr mit den Vereinsvertretern aus der Taufe gehoben hatte.

Neben der Eigenwerbung steht beim Sporttag auch ein intensiver Austausch der verschiedenen Vereine und Abteilungen im Vordergrund - sich zu vernetzen und an einem Strang zu ziehen ist angesichts der Herausforderungen, vor denen der organisierte Sport steht, unumgänglich. Stichwort Ganztagsschule und demographischer Wandel.

Das Zentrum der morgigen Veranstaltung, die übrigens bei jedem Wetter stattfindet, befindet sich am Stadiongelände beim Sportvereinszentrum in der Jesinger Straße. Von dort aus sind alle anderen Stationen gut erreichbar. Mitmachen ist kostenlos, aber nicht umsonst: An den jeweiligen Stationen können Stempel auf einer Laufkarte (im Bild) gesammelt werden, mit denen man an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teilnimmt. Darüber hinaus findet sich an fast allen Ständen ein kulinarisches Angebot.pet

1 www.sfl-kirchheim.de

Alle 13 Station des Kirchheimer Sporttags im Überblick

Station 1: Sportanlage Rübholz in Ötlingen mit den TSVÖ-Abteilungen Fußball, Leichtathletik, Sportschießen, Tennis, Turnen und Volleyball (14 bis 18 Uhr)

Station 2: Sporthalle Stadtmitte und „Roter Platz“ Alleenschule mit der VfL-Abteilung Basketball (12 bis 15 Uhr)

Station 3: Schützenhaus im Freihof mit der Schützengesellschaft Kirchheim (11 bis 17 Uhr)

Station 4: Reitanlage Ziegelwasen mit dem RFV Kirchheim (11 bis 17 Uhr)

Station 5: Freibad mit der Tauchgruppe Teck (keine Uhrzeit angegeben)

Station 6: TG-Heim mit der Dartsabteilung der Turngemeinde (11 bis 17 Uhr)

Station 7: Walter-Jacob-Halle mit dem Moveclub (12 bis 14 Uhr) und dem TSC Kirchheim ( 14 bis 16 Uhr)

Station 8: DAV-Kletterhalle am Schlossgymnasium mit der Kirchheimer DAV-Gruppe

Station 9: Ott‘scher Platz mit dem RKV Kirchheim (11 bis 17 Uhr)

Station 10: Tennisplätze mit der VfL-Tennisabteilung

Station 11: Stadiongelände mit den VfL-Abteilungen Fußball, Handball, Leichtathletik, Badminton, Judo/Jiu Jitsu sowie dem SVL Kirchheim und der Fliegergruppe Wolf Hirth (alles von 11 bis 17 Uhr)

Station 12: Segelfluggelände Hahnweide mit der Fliegergruppe Wolf Hirth

Station 13: Sportvereinszentrum mit Tag der offenen Tür

Weitere Informationen zur zweiten Auflage des Kirchheimer Sporttags gibt es im Internet unter der Adresse www.sfl-kirchheim.de

Anzeige