Lokalsport

In Schlierbach ist die Luft raus

Fußball Das vorzeitige Aus im Aufstiegsrennen sorgt bei den B-Liga-Kickern des TSVS drei Spieltage vor Saisonende für Frust.

Schlierbach. Bei sieben Punkten Rückstand und noch drei ausstehenden Spielen sind die Chancen für den TSV Schlierbach auf den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 7 nur noch von theoretischer Natur. „Nach unseren beiden Niederlagen gegen den FTSV Kuchen II und Türk SV Ebersbach ist die Luft raus“, sagt Schlierbachs Trainer Cesare D’Agostino. Den Schlierbacher Übungsleiter plagen derzeit ganz andere Sorgen im Hinblick auf die neue Saison, in der es einen großen Umbruch geben wird. Obwohl der Kern der Mannschaft sein Bleiben zugesagt hat, werden mindestens sieben Spieler den Verein verlassen. Ersatz ist noch nicht in Sicht. „Von zwölf Spielern habe ich bisher eine Absage erhalten“, klagt D‘Agostino.

Zunächst einmal müssen aber die letzten drei Begegnungen über die Bühne gebracht werden. Am morgigen Sonntag geht es zum Tabellendrittletzten SV Aufhausen. Mit einem Sieg winkt der Sprung auf den fünften Tabellenplatz, was den Schlierbacher Trainer aber auch nicht mehr glücklich machen dürfte. „Was soll ich im Training jetzt noch groß machen, außer Fußball zu spielen“, ist D’Agostino frustriert über das vorzeitige Aus seiner Mannschaft im Aufstiegskampf.kdl

Anzeige