Lokalsport

Inklusion an der Tischtennisplatte

Tischtennis-Inlusionsturnier beim SV Nabern (Gießnauhalle , Inkusion , SV Nabern ,
Tischtennis-Inlusionsturnier beim SV Nabern (Gießnauhalle , Inkusion , SV Nabern ,

Ein Tischtennisturnier der anderen Art hat am vergangenen Sonntag in der Naberner Gießnauhalle stattgefunden. Der SVN hatte gemeinsam mit der Sportregion Stuttgart zum Inklusions-RegioCup eingeladen. Vormittags trainierten die Sportler aus dem Behindertensport mit Akteuren des SV Nabern, ehe nach einem gemeinsamen Mittagessen Dreier-Teams ausgelost wurden. Die vier Paarungen spielten mit jeweils zwei Nachwuchsspielern des SVN und mit einem Spieler aus dem Behindertensport im Modus „Jeder-gegen-jeden“. Als einziges unbesiegtes Team standen bei der Siegerehrung Mike Nachtnebel, Angela Walch und Stefan Strobel ganz oben auf dem Treppchen. „Mit der Trainingseinheit, dem Mittagessen und einem gelungenen Turnier war das alles in allem eine runde und spaßige Veranstaltung“, zog Organisator Marco Bebion ein positives Fazit. Kein Wunder also, dass die Naberner Verantwortlichen bereits signalisierten, dass sie auch in den kommenden Jahren ein solches Turnier ausrichten wollen.fd/Foto: Markus Brändli


Anzeige