Lokalsport

Internationales Flair auf den Fildern

Handball Weibliche Nachwuchsteams messen am Wochenende in Nellingen ihre Kräfte.

Ostfildern. Zwei Nationalmannschaften und vier Regional-Auswahlteams: Am kommenden Wochenende ist bei der Sparkassen-Trophy in Ostfildern-Nellingen Spitzenhandball der weiblichen Jugend des Jahrgangs 2002 und jünger zu sehen. Am Samstag, 2. Juni (ab 9.30 Uhr), und am Sonntag, 3. Juni 2018 (ab 9 Uhr), treffen in der Sporthalle 1 und in der Sporthalle der Riegelhofschule die Nationalmannschaften aus Tunesien und der Schweiz auf die Regionalteams Auvergne Rhône-Alpes, Bayern und zwei Auswahlmannschaften aus Baden-Württemberg. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.

Anzeige

Das Turnier findet im jährlichen Wechsel in Deutschland, Frankreich und Tunesien statt. Im Vorjahr gewann das aus Spielerinnen des Badischen Handballverbands (BHV), des Südbadischen Handballverbands (SHV) und des Württembergischen Handballverbands (HVW) rekrutierte Team Baden-Württemberg I das Finale mit 28:18 gegen Burgund, die „Zweite“ aus dem Ländle belegte den dritten Platz.

Gespielt wird am Samstag in zwei Dreier-Gruppen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ in der Sporthalle 1 und der Sporthalle der Riegelhofschule. Die beiden Halbfinalspiele (Anpfiff 15.15 beziehungsweise 16.30 Uhr) sind am Samstag in Halle 1 angesetzt, das Match um Platz fünf findet in einem Hinspiel am Samstag (Beginn 15.15 Uhr) in Halle 2 und einem Rückspiel am Sonntag (9 Uhr) statt. Am Sonntag stehen die Platzierungsspiele um die Plätze eins bis sechs in Halle 1 (jeweils zwei Mal 25 Minuten Spielzeit) auf dem Programm: um 9 Uhr das zweite Spiel um Platz 5, um 10.30 Uhr das „kleine Finale“ und um 12 Uhr das Endspiel.

Durch die Leistungssportreform hat das Turnier einen neuen Stellenwert bekommen. Nahmen bisher die Jahrgänge teil, die bereits den Länderpokal gespielt hatten, bereiten sich nun die Jahrgänge vor, die im Januar 2019 beim Deutschland-Cup antreten. Anstatt bisher drei Mannschaften aus den drei Verbänden Baden-Württembergs werden dann nur noch zwei Teams teilnehmen.pm