Lokalsport

Jesingens Dangel holt Torjägerkanone

style="margin-left: 386px; margin-top: -5px; width: 80px; padding: 3px; background-color: #6893c0; float: left; cursor: pointer; color: #ffffff; text-decoration: none; font-weight: bold; text-align: center;" onclick="location.href='/index.php?pageid=410'" onmouseover="style.backgroundColor='#82b8f2'" onmouseout="style.backgroundColor='#6893c0'">Tabelle

Sahnehäubchen auf den Endspielsieg für Christian Dangel: Der Jesinger Stürmer ist mit sieben Treffern bester Torjäger des Turniers geworden. Bis auf das Endspiel und das Viertelfinale erzielte Dangel, im Vorjahr pikanterweise erst vom Finalgegner Neidlingen in die Lehenäcker gewechselt, in jedem Turnierspiel einen Treffer, in den ersten beiden Gruppenspielen sogar jeweils zwei. Für seine Treffsicherheit bekam Dangel neben der obligatorischen Kanone noch eine Flasche Sekt.

Zweitbester Kanonier wurde Tim Lämmle vom Turnier-Drittplatzierten SF Dettingen, der auf fünf Einschüsse kam, vor dem Unterlenninger Daniel Deuschle, dessen Team bekanntlich im Achtelfinale ausgeschieden war.


Anzeige