Lokalsport

Jesingens Männer – so stark wie noch nie

Erste Tennismannschaft spielt in der kommenden Saison erstmals in der Bezirksliga

Die erste Männermannschaft des TSV Jesingen steigt in die Tennis-Bezirksliga auf: Mit einem 8:1-Auswärtssieg beim Tabellenvorletzten TC Ebersbach haben die Jesinger am Wochenende den größten Erfolg der Abteilung perfekt gemacht.

So feiert man den Bezirksliga-Aufstieg: Die Jesinger Tennis-Herren jubeln mit ihren Fans um die Wette.Pressefoto
So feiert man den Bezirksliga-Aufstieg: Die Jesinger Tennis-Herren jubeln mit ihren Fans um die Wette.Pressefoto

Ebersbach. Chris Gneiting (2) hatte mit seinem Gegner keinerlei Probleme und gewann sein Spiel mit 6:2 und 6:2. Anders agierte Bastian Beutel (4). Er hatte im ersten Satz mächtig zu kämpfen und musste diesen im Tiebreak 6:7 abgeben. Doch dann erreichte er wieder das Spielniveau der letzten Wochen und ließ seinem Kontrahenten keinen Spielgewinn im zweiten Satz. Auch im Match-Tiebreak brachte er seinen Gegenspieler immer wieder zu Verzweiflung. Am Ende hieß es 6:7 6:0 und 10:2. Alex Feeß (6) setzte sich mit 6:3 und 6:2 durch.

Patrick Jene (1) fuhr seinen zweiten Saisonsieg ein. Mit seiner wohl besten Saisonleistung dominierte er das Geschehen (6:2, 6:3) klar. „Mein Gegner war mir nicht ganz sympathisch und ich dachte mir: Gegen den verlierst du nicht“, flachste Jene hinterher. Die 6:0-Führung nach den Einzeln machten Markus Bayer (3) und Cedric Taake (5) perfekt. Beide spielten, wie schon in den vergangenen Spielen, herausragendes Bezirksklasse-1-Tennis. Im ersten Satz hatte Taake noch ein wenig zu kämpfen, gewann ihn am Ende aber doch mit 7:6. Im zweiten Satz fand er vollkommen ins Spiel und gewann ihn mit 6:3. Bayer siegte 6:1, 7:5. Damit war der erste Bezirksliga-Aufstieg der Herren schon perfekt. In den Doppeln verloren Jene/Beutel, während Gneiting/Feeß 7:5 (nach 0:5-Rückstand), 6:3 und Bayer/Taake 6:3, 6:1 gewannen.

In der Bezirksklasse 1, Gruppe 7, blieb der TSV Jesingen damit in allen vier Spielen ungeschlagen und sicherte sich den Staffeltitel vor dem TV Unterensingen (3:1 Siege) und dem TC Kirchheim II (2:2).cg

Anzeige