Lokalsport

Jesinger Oldies bis zuletzt ungeschlagen

Kirchheim. Die Herren 70 des TSV Jesingen sind in der Tennis-Bezirksstaffel 1 auch im fünften Saisonspiel ohne Niederlage geblieben. Nach einem 4:2-Erfolg am Mittwoch in Wiesensteig feiern die Jesinger Senioren als unangefochtener Tabellenführer den Aufstieg in die Staffelliga. Ob es so weit kommt, ist allerdings noch unklar. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen dem TSV für die neue Saison nicht ausreichend Spieler zur Verfügung.

Anzeige

In Wiesensteig konnten die Jesinger Senioren unbeschwert agieren. Aufstieg und Tabellenspitze waren dem TSV schon vor dem letzten Spieltag nicht mehr zu nehmen. Jesingens Nummer eins, Otto Feyer, traf zum Saisonabschluss auf seinen bisher stärksten Gegner. Er musste sein Match trotz durchweg knapper Spiele am Ende mit 2:6 und 1:6 abgeben. Albrecht Narr hatte weniger Mühe mit seinem Gegenüber. Er holte mit 6:2 und 6:1 den ersten Punkt für die Jesinger. Werner Mülfarth legte mit einem glatten 6:0 und 6:1 nach. Helmut Steska unterlag am heißesten Tag des Jahres im entscheidenden dritten Satz im Match-Tiebreak mit 7:10.

Nach einer ausgeglichenen ersten Runde in den Einzeln sicherte das Doppel Feyer/Narr mit 6:3 und 6:0 den dritten Jesinger Punkt. Mülfarth/Preyss mussten in brütender Hitze danach lange kämpfen, stellten mit einem 6:4, 6:7 und 10:4 dann aber doch noch den vierten Punkt für den TSV sicher.wm