Lokalsport

Jesinger verpflichten neuen Coach

Fußballtrainer Ex-Oberligaakteur wechselt zum TSV Jesingen.

Kirchheim. Auf der Suche nach einem Nachfolger für den am letzten Wochenende geschassten Trainer Klaus Müller (wir berichteten) wurde Fußball-A-Ligist TSV Jesingen schon fündig: Neuer Coach in den Lehenäckern ist mit dem Wendlinger Harald „Harry“ Wolter (48) eine bekannte Größe im regionalen und lokalen Fußball. Wolter verdiente sich seine Spieler-Meriten zu Beginn der 1990er-Jahre unter anderem bei den Amateuren des FC Bayern München und beim damaligen baden-württembergischen Oberligisten FC Tailfingen. Seine Trainerlaufbahn führte ihn auch zum Landesligisten TSV Bad Boll sowie zu den Bezirks- und Kreisligisten SSV Zuffenhausen, TSV Wernau und SVG Kirchberg. Bis April dieses Jahres war Wolter Coach des Jesinger Liga-Konkurrenten Spvgg. Germania Schlaitdorf. wai


Anzeige