Lokalsport

Jesinger zahlen weiter Lehrgeld

Tennis-Bezirksliga: Zweite Niederlage im zweiten Spiel

3:6 gegen den TC Deggingen – die Tennisherren des TSV Jesingen haben auch ihr zweites Saisonspiel in der Bezirksliga verloren.

Niederlage nach eigenem Matchball: Jesingens Nummer zwei Markus Bayer hatte Pech im Heimspiel. Foto: Rainer Braun
Niederlage nach eigenem Matchball: Jesingens Nummer zwei Markus Bayer hatte Pech im Heimspiel. Foto: Rainer Braun

Kirchheim. Die Urlauber Patrick Jene (1) und Bastian Beutel (4) sowie Markus Bayer (2), die noch vor zwei Wochen gegen den TV Geislingen gefehlt hatten, waren wieder an Bord. Doch weder Patrick Jene noch Markus Bayer konnten Punkte einfahren. Jene, der seinen Gegner bis zum 6:4, 4:4 im Griff hatte, konnte sich nach einer Verletzung am Rücken nur noch schwer über den Platz bewegen – musste sich dann im Match-Tiebreak mit 8:10 geschlagen geben. Ähnlich verlief es bei Markus Bayer, auch er musste nach Satzführung in den Match-Tie-break und verlor dort trotz Matchball mit 9:11. Besser machte es Christopher Gneiting (3), der ebenfalls nach 7:5 und 2:6 in den entscheidenden Match-Tiebreak musste. Dort setzte er sich mit 12:10 durch.

Der letzte Urlaubsrückkehrer Bastian Beutel (4) machte es besser als seine zwei Teamkollegen. Mit 7:6 und 6:3 verließ er souverän als Sieger den Platz. Der an Nummer fünf spielende Cedric Taake hatte schwer zu kämpfen und musste ebenfalls wie schon Jene, Bayer und Gneiting in den Match-Tiebreak. Dort schaffte er es nicht, trotz einer 8:5-Führung die Oberhand zu behalten und verlor noch mit 8:10. Nils Küstermann (6) fand nie richtig ins Spiel und musste seinem Gegner beim 4:6 und 1:6 den Sieg überlassen.

2:4 nach den Einzeln – es mussten drei Doppelsiege her. Doch nur das Zweierdoppel Jene/Tibor Küstermann, der für seinen erkrankten Sohn einsprang, konnte einen weiteren Punkt einfahren. Doppel eins mit Gneiting/Beutel sowie Doppel drei Bayer/Taake hatten keinerlei Chancen.

Nun gilt es für den Aufsteiger aus den Lehenäckern in zwei Wochen endlich in der Bezirksliga Fuß zu fassen und den ersten Punkt im Gastspiel beim TC Rechberghausen/Birenbach einzufahren.cg

Anzeige