Lokalsport

Jetzt wird es eng an der Spitze

Basketball Die VfL-Zweite gerät nach der Pleite im Topspiel gegen Ehingen im Titelrennen der Kreisliga ins Hintertreffen.

Kirchheim. Mit einer desolaten Leistung hat die zweite Mannschaft der VfL-Basketballer das Kreisliga-Spitzenspiel gegen die TSG Ehingen mit 39:77 verloren und jetzt schlechte Karten im Kampf um Meisterschaft und Wiederaufstieg.

Allerdings waren die Voraussetzungen auch denkbar schlecht: Mit Andreas Melzer, Manuel Babinger und Benni Lehmann fehlten gleich drei Leistungsträger, während Ehingen komplett antreten konnte. Im Hinspiel im Herbst hatte das Team der Spielertrainer Karl Bantlin und Mario Geiger noch 73:68 nach Verlängerung gewonnen, diesmal klappte von Anfang an nur wenig. Bis zur siebten Minute war es allerdings auf beiden Seiten alles andere als ein Spitzenspiel: Da stand es 3:3, doch dann merkten die Gäste, dass der Tabellenführer Kirchheim an diesem Tag so gar nichts drauf hatte. Vor allem Topscorer Geiger stand völlig neben sich, nach mehreren Prüfungen gelang ihm so gut wie nichts. Zehn Punkte und unzählige Ballverluste standen am Ende bei dem Spieler auf der Liste, der bis dahin mit 27 Punkten im Schnitt die Liga angeführt hatte. Aber auch von den anderen, ausgenommen Paul Howard, kam fast nichts, was zum Beispiel die Team-Freiwurfquote von 23 Prozent (6:26) dokumentiert.

Nach 16 Minuten war die Partie beim 7:28 entschieden, und nur einmal gelang ein kleiner Lauf: Im dritten Viertel verkürzte der VfL von 19:42 auf 28:42 (27.), an einen Sieg war da aber schon lange nicht mehr zu denken. Im letzten Viertel gab es dann so richtig auf die Mütze - aus dem 33:50 wurde der 39:77-Endstand.

In der Tabelle liegt Kirchheim (12:2) noch vorn, vor Ehingen und Bad Boll (beide 11:2), die sich am 6. April gegenseitig die Punkte wegnehmen. Wenn der VfL also seine beiden Heimspiele gegen Sindelfingen und die eigene Dritte gewinnt, ist zumindest die Relegation sicher.ut

VfL Kirchheim II: Allgaier (8), Bantlin (2), Beyerlein (2), Geiger (10/1), Honecker (2), Howard (13), Pfizenmaier (2)

Anzeige