Lokalsport

Joggen auf schwedisch

Plogger braucht das Land - auch in Kirchheim.Foto: Jörg Bächle
Plogger braucht das Land - auch in Kirchheim.Foto: Jörg Bächle

Randnotiz Joggst du noch, oder ploggst du schon? Im Lande des unlängst verstorbenen Möbelmoguls mit den vier Buchstaben hält ein neuer Trend die Menschen in Atem. Eben weil es ihnen den Atem ob der steigenden Vermüllung immer mehr zu verschlagen drohte, haben gesundheits- und umweltbewusste Schweden ihr liebstes Hobby mit einer unliebsamen Bürgerpflicht verbunden: Während des Joggens wird in den Straßen und Parks fleißig Müll gesammelt. Genauer gesagt: gepflückt. In Kombination mit dem schwedischen „plocka“ wird aus dem Plogging nach ABBA, Pippi und Billy der mutmaßlich nächste Hype der Nordlichter, der weiter südlich ruhig Nachahmer finden darf. Rennend die Reste rücksichtsloser Rüpel einzusammeln, würde nämlich auch bei einem Blick in so manche Ecke in und um Kirchheim lohnen. Also Beine untern Arm, Tüte in die Hand und fröhlich losgeploggt! Peter Eidemüller


Anzeige