Lokalsport

Jona Schoch fährt zur WM

Kirchheim. Der Kirchheimer Jona Schoch steht im Kader des Deutschen Handballbundes für die Junioren-WM ab 19. Juli in Brasilien. Schoch, der beim Bundesligisten Frisch Auf Göppingen unter Vertrag steht und per Zweitspielrecht im Frühjahr vom Drittligisten Herrenberg in die zweite Liga nach Neuhausen/Erms wechselte, ist einer von drei WM-Teilnehmern aus Württemberg. Daneben vertreten Max Emanuel (Bietigheim) und Jannik Hausmann (Balingen) den HVW im Team der Junioren-Nationaltrainer Markus Baur und Axel Kromer.

Jona Schoch, der das Handballspielen beim VfL Kirchheim erlernte und erst im Junioren-Alter zur Nationalmannschaft stieß, hatte sich in den Vorbereitungsspielen vor der WM zuletzt kontinuierlich gesteigert. Coach Markus Baur setzt in Brasilien auf die Vielseitigkeit und Defensivstärke des 20-jährigen und 1,92 Meter großen Allrounders, der im linken Rückraum zum Einsatz kommen soll.

Die deutsche Mannschaft trifft in der WM-Vorrunde in Uberaba auf Gastgeber Brasilien, Ägypten, Norwegen, Uruguay und Japan. Mindestziel des DHB-Teams ist das Erreichen des Viertelfinales. U20-Europameister Deutschland zählt neben Titelverteidiger Schweden und der Mannschaft aus Dänemark zu den WM-Favoriten. Insgesamt nehmen 24 Mannschaften am Turnier teil. Das Finale findet am 2. August statt.tb

Anzeige