Lokalsport

Jubel beim TSV Obere Fils

Freu(n)de in gelb: Der TSV Obere Fils bleibt Bezirksligist. Foto: Genio Silviani
Freu(n)de in gelb: Der TSV Obere Fils bleibt Bezirksligist. Foto: Genio Silviani

Deizisau. Der TSV Obere Fils bleibt der Fußballbezirksliga Neckar/Fils erhalten. Der Tabellendreizehnte der abgelaufenen Saison besiegte gestern im entscheidenden Relegationsspiel den Qualifikanten der Kreisliga A, FC Rechberghausen, in Deizisau mit 4:2. Die Rechberghausener, eigens mit einem 50-sitzigen Bus angereist, hatten als Vizemeister der A3 in den ersten beiden Relegationsrunden die SF Dettingen (A2) und den TSV Wendlingen (A1) jeweils mit 5:1 besiegt.

Anzeige

Durchatmen auch beim TSV Raidwangen. Der Tabellendreizehnte der abgelaufenen Saison in der Kreisliga A, Staffel 2, hat dank eines 5:2-Siegs nach Verlängerung in Neuenhaus gegen den TSV Linsenhofen den Abstieg in die Kreisliga B verhindert. Rekordverdächtig dabei war vor allem die Resonanz: 1 100 Zuschauer wollten den Entscheidungskick im Aichtaler Teilort sehen.

Aufsteiger in die Kreisliga A, Staffel 1, wurde der TSV Baltmannsweiler per 4:2-Sieg über den TV Hochdorf, der damit in die B-Klasse absteigen muss. Die Kreisliga A, Staffel 3, halten konnte indes die SGM Jebenhausen/Bezgenriet dank eines 2:0 über B-Ligist SSV Göppingen.tb