Lokalsport

Jugend-Olympia: Andersen Siebter

Stark in der Loipe: Jan Andersen. Foto: privat
Stark in der Loipe: Jan Andersen. Foto: privat

Lausanne. Kirchheims erfolgreichster Wintersportler, Jan Andersen, hat bei den Olympischen Jugendspielen in Lausanne einen Achtungserfolg gelandet: Im Einzelwettbewerb der Nordischen Kombinierer, der im französischen Premanon stattfand, belegte der 17-Jährige vom SC Königsbronn den siebten Platz unter 30 Athleten aus 16 Ländern.

Auf der Schanze, deren Konstruktionspunkt bei 81 Metern liegt, gelang Andersen im ersten Durchgang ein Sprung auf 89 Meter. Dies bescherte ihm Platz vier mit 16 Sekunden Rückstand auf den Führenden, Stefan Rettenegger aus Österreich. Gelaufen wurde eine anspruchsvolle sechs Kilometer Strecke. Hier kämpfte sich der Kirchheimer schnell auf den dritten Platz vor. Allerdings schlossen mehrere exzellente Läufer auf und bildeten eine größere Verfolgergruppe. In der letzten der drei Runden konnte Andersen das Tempo nicht mitgehen und landete auf Platz sieben. Der zweite deutsche Starter, Lenard Kersting vom SK Winterberg, wurde Zehnter.

Seinen nächsten Einsatz bei den Jugendspielen hat Jan Andersen am heutigen Montag im Mixed-Team-Wettbewerb. ta

Anzeige