Lokalsport

Jugendfußball VfL im Heimvorteil

Kirchheim. Heimvorteil genießen die Kirchheimer A-Jugend-Fußballer zum Abschluss der Vorrunde in der Verbandsstaffel. Heute ab 14 Uhr gastiert der FC Union Heilbronn an der Jesinger Allee. Für VfL-Trainer Christopher Andrä ist klar: „Wir müssen im Heimspiel punkten.“ Personell sieht es für die Elf von Christopher Andrä dabei nicht gut aus. Neben dem langzeitverletzten Innenverteidiger Jonas Doll werden gegen Heilbronn auch Andreas Hiller und Robin Benkart fehlen. „Es werden wohl einige Spieler aus der U 17 aufrücken müssen“, kündigt Andrä an.


Anzeige