Lokalsport

Kapitän Egrlic verlässt den VfL

Fußball Der Landesligaabsteiger aus Kirchheim muss bei der Kader­planung einen herben Dämpfer hinnehmen.

Salih Egrlic (rechts) ziehts nach Eislingen. Foto: Tobias Tropper

Kirchheim. Nach dem Abstieg aus der Fußball-Landesliga gehen der VfL Kirchheim und Kapitän Salih Egrlic getrennte Wege. Der Mittelfeldspieler, der eigentlich schon für kommende Saison zugesagt hatte, schließt sich dem Bezirksligisten und somit kommenden VfL-Konkurrenten 1. FC Eislingen an. Neben Egrlic wechseln auch Marvin Leonhardt (TSV Ober­ensingen), Dominik Grupp und Robin Reichert (beide SC Geislingen) ins Eichenbachstadion.

Gleichzeitig basteln die Kirchheimer fleißig am Kader für die neue Saison in der Bezirksliga und haben nun gleich vier Neuzugänge bekannt gegeben: Neben Rückkehrer Endrit Duraku, der erst vergangenes Jahr von der Jesinger Allee zum TSV Bad Boll gewechselt war, tragen zudem Toni Carfagna (JC Donzdorf), Meris Museljic (TSV Ötlingen) sowie Mohamed Senasni (SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang) künftig das traditionsreiche blaue Trikot. max