Anzeige
Anzeige
Lokalsport

Kazmaier pausiert bei Para-WM

Wintersport Am Mittwoch verzichtete die Oberlenningerin auf einen Biathlon-Start in Östersund.

Nach Sprint-Silber am Dienstag haben Linn Kazmaier und Guide Florian Baumann (beide links) am Mittwoch eine Pause eingelegt. Foto: Swedish Parasport Federation

Östersund. Nach drei Medaillen bei drei Starts hat Para-Wintersportlerin Linn Kazmaier bei der Nordischen Ski-WM im schwedischen Östersund am Mittwoch eine Rennpause eingelegt. In Abwesenheit der 16-jährigen Oberlenningerin holte deren Teamkollegin Leonie Walter Gold im Biathlon über zehn Kilometer der Sehbeeinträchtigten vor Olga Shyskova (Ukraine) und Carina Edlinger (Österreich). Kazmaiers nächster Start steht am Freitag über 12,5 Kilometer im Biathlon an. pet